Herzlich willkommen bei hellroter-ara.de, der Arazucht von Frank Bauer
Besucherzaehler

 

 

Zweiter Brutversuch von Emil und Martha ab September 2013

ein Bericht von Frank Bauer

Dies ist die zweite Brutsaison von Emil und Martha, nachdem der erste Versuch im Sommer nichts eingebracht hat.

Aras verhalten sich in Brutstimmung wesentlich aggressiver als Graupapageien, deswegen werde ich bei dieser ersten Brut ein besonderes Augenmerk auf das Sozialverhalten legen. In diesem Jahr ist die Aggression wesentlich größer; es wird das gesamte Papageienzimmer verteidigt.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
25.10.2013
Die Eier sind abgestorben :-( !!
Heute habe ich das Gelege überprüft, nachdem es 5 Tage überfällig war. Leider musste ich feststellen, dass die Eier abgestorben waren.

Zwei Eier waren definitiv befruchtet, allerdings muss irgendetwas die Aras gestört haben, so dass sie ausgekühlt oder nicht richtig gewendet wurden. Naja, dann auf ein Neues !!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
28.09.2013
Das dritte Ei ist im Kasten :-) !!
Heute habe ich einen Blick in den Kasten geworfen. Und siehe da...; das dritte Ei ist im Kasten. Jetzt lasse ich die beiden komplett in Ruhe, ich bin gespannt ob etwas dabei herauskommt.

Beide sitzen den ganzen Tag im Kasten und kommen nur zum Fressen und Kot ablassen heraus. Emil füttert sie bei jeder Gelegenheit.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23.09.2013
Die ersten beiden Eier sind im Kasten :-) !!
Seit einigen Tagen ist mir aufgefallen, dass beide Aras auffallend ruhig geworden sind. Im Gegensatz zu letzter Woche halten sie sich nur noch selten im Freiflug auf und geben nur unwesentliche Laute von sich. Auch halten sich beide Aras fast den ganzen Tag im Nistkasten auf.

Heute Morgen habe ich beim Füttern die Gelegenheit von Marthas Abwesenheit im Nistkasten genutzt und konnte durch die Kontrollklappe einen Blick erhaschen. Und siehe da; es lagen zwei Eier im Kasten :-)!!

Ich lasse die beiden jetzt absolut in Ruhe und werde versuchen sie so wenig wie möglich zu stören. In den nächsten Tagen schaue ich nochmal nach, ob ein weiteres Ei gelegt wurde.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
14.09.2013
Heute habe ich Emil und Martha beim Treten beobachtet. Die Fotos habe ich durch die Fensterscheibe und Gitter geschossen, deswegen auch die schlechte Qualität. Schaut sie euch einfach mal an.
        
Agressiv sind sie bereits seit einigen Wochen. Ich pflege trotzdem einen ganz normalen Umgang, da mich beide kennen und sie auch wissen, dass ich ihnen das Futter bringe. Bloß das mit dem Füttern aus der Hand ist mittlerweile eine Mutprobe. Besonders Martha schnappt gerne mal nach meinem Finger, wenn ich ihr eine Nuß oder ein Stück Eiwaffel hinhalte. Ist aber nicht schlimm, es blutet meist nur ein wenig. Hab ja selbst Schuld, die beiden wollen in dieser Zeit möglichst in Ruhe gelassen werden.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[Home] [Über mich] [Meine Vögel] [Fotogalerie] [Videos] [gebe ab] [Suche] [Infos Papageienkauf] [Über Hellrote Aras] [Zucht / Aufzucht] [Zuchttagebuch] [Zuchttagebuch] [Pepe&Chicca 2013] [Emil und Martha 2013] [Emil und Martha Teil 2] [Handaufzucht] [Fütterungshinweise] [Keimfutter] [Haltung/Unterbringung] [Körpersprache Papageien] [Erziehung] [Wissenswertes] [Giftpflanzen] [Vergiftungen] [Krankheiten] [Links] [Impressum] [Gästebuch]