Herzlich willkommen bei hellroter-ara.de, der Arazucht von Frank Bauer
Besucherzaehler

 

 

Zweiter Brutversuch von Pepe und Chicca ab Dezember 2012

ein Bericht von Frank Bauer

Dies ist nun die zweite Brutsaison von Pepe und Chicca, von der ich mir den erofften ersten Nachwuchs erhoffe. Aras verhalten sich in Brutstimmung wesentlich aggressiver als Graupapageien, deswegen werde ich bei dieser ersten Brut ein besonderes Augenmerk auf das Sozialverhalten legen. In diesem Jahr ist die Aggression wesentlich größer; es wird das gesamte Papageienzimmer verteidigt.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
30.04.2013
Es kam zu keinem Nachgelege. Aus persönlichen Gründen werde ich die beiden leider verkaufen müssen. Vielleicht kommen Emil und Martha im kommenden Jahr in Brutstimmung.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
30.03.2013
Beide Aras sind nach wie vor sehr aggressiv. Pepe hat sich wie im vergangenen Jahr die rechten Schwungfedern abgebissen, sobald ich irgendetwas in der Voliere zu schaffen hatte. Sie sind auch deutlich lauter geworden; vor allem morgens hört man beide Aras, nachdem das Licht angeschaltet wurde.

Ob es in diesem Jahr noch zu etwas kommt, kann ich nicht vorhersagen. Ich werde beide Tiere weiterhin beobachten und weitestgehend in Ruhe lassen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
02.02.2013
Die Eier sind leider beschädigt :-( !!
Seit gestern habe ich die Gewissheit, dass aus dem Gelege nichts wird. Mittlerweile wurden drei Eier gelegt, wobei eines davon bereits nach ein paar Tagen verschwunden ist. Die anderen Eier wiesen starke Beschädigungen vom Schnabel auf; sie haben sich höchstwahrscheinlich durch eine heruntergefallene Werkzeugkiste erschreckt.

Vielleicht kommt es noch zu einem Nachgelege. Beide sind nach wie vor sehr aggressiv und übernachten im Nistkasten. Ich habe auch wieder auf normale Sägespäne als Nistkasteneinstreu gewechselt.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
19.01.2013
Zwei Eier liegen im Nistkasten :-) !!
Seit zwei Wochen sind Pepe und Chicca hochgradig aggressiv. Sie attakieren mich durch das Gitter, wenn ich am Füttern bin oder sie verfolgen mich, wenn ich die Voliere am Wochenende sauber mache. Auch ist mir aufgefallen, dass beide Aras im Nistkasten übernachten und dass die Kotabgaben größer geworden sind, was auf einen größeren Aufenthalt im Nistkasten schließen lässt. Auch habe ich festgestellt, dass Chiccas Kloake geschwollen ist, was bei Aras ein Indikator für Brutstimmung ist. Ich habe mir nicht soviel dabei gedacht und hab sie einfach in Ruhe gelassen.
Zu meiner großen Überraschung fand ich heute zwei Eier im Nistkasten vor, als ich das Nistkasteneinstreu überprüfen wollte. Vorher habe ich bei Chicca einen Legebauch feststellen können. Mal sehen, vielleicht wird noch ein Ei gelegt.

Ich freue mich sehr darüber, dass es wieder zu einem Gelege gekommen ist. Allerdings hoffe ich nun, dass die Brutzeit reibungslos verläuft und dass die Eier befruchtet sind.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
26.12.2012
Seit einiger Zeit sind Pepe und Chicca hochgradig aggessiv gegenüber “Eindringlingen” in der Voliere. Wenn ich die Voliere sauber mache, dann gleicht das einem Drahtseilakt; ich darf die beiden nicht aus den Augen lassen. Bislang haben sie mich noch nicht angeflogen, aber darauf muß ich jederzeit gefasst sein. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als sie beim Reinemachen nach draußen zu schicken.

Seit einiger Zeit ist Chiccas Kloake geschwollen. Ich bin gespannt, ab wann es zur Eiablage kommt. Deswegen gebe ich ihnen bereits seit einer Woche Keimfutter und Rhönfried Taubenfit E50. Mal sehen, wann es zur Eiablage kommt.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[Home] [Über mich] [Meine Vögel] [Fotogalerie] [Videos] [gebe ab] [Suche] [Infos Papageienkauf] [Über Hellrote Aras] [Zucht / Aufzucht] [Zuchttagebuch] [Zuchttagebuch] [Pepe&Chicca 2013] [Emil und Martha 2013] [Emil und Martha Teil 2] [Handaufzucht] [Fütterungshinweise] [Keimfutter] [Haltung/Unterbringung] [Körpersprache Papageien] [Erziehung] [Wissenswertes] [Giftpflanzen] [Vergiftungen] [Krankheiten] [Links] [Impressum] [Gästebuch]